WM 2018 – Die Fussball Weltmeisterschaft

Fussball WM 2018 – Die Qualifikation beginnt im September 2016

Fussball Weltmeisterschaft 2018

 

Die Europameisterschaft 2016 ist die Richtschnur

Die Europameisterschaft 2016 hat uns gezeigt, was die Mannschaften aus diesem Kontinent leisten können. Portugal hat das Turnier gewonnen und den Gastgeber Frankreich im Finale besiegt. Außer diesen zwei Ländern, haben auch Deutschland, Italien und Belgien gezeigt, dass sie eine gute Mannschaft haben. Dass das ganze Turnier nicht erwartungsgemäß verlief und Überraschungen geboten hat, zeigte Wales, das bis ins Halbfinale kam. Der Titelverteidiger von 2014 wurde auch im Halbfinale eliminiert, aber Deutschland wird bestimmt eine sehr veränderte Mannschaft bei der WM 2018 haben.

EM Euphorie der Europameisterschaft 2016 in Frankreich ist kaum vorbei

Die Euphorie der Europameisterschaft 2016 in Frankreich ist kaum vorbei und das nächste große Fussballturnier ist schon um die Ecke. Die Weltmeisterschaft 2018 wird in Russland stattfinden und der Qualifikationsprozess in Europa wird schon ab September 2016 anfangen. In anderen Fussballföderationen, wie Südamerika und Asien hat er schon angefangen. Der Weltmeisterschaft 2018 wird zum ersten Mal von Russland ausgerichtet und ist auch die erste Weltmeisterschaft in Europa, seit dem Turnier 2006 in Deutschland. Das Qualifikationsturnier 2018 wird auch durch zwei neue Nationen erweitert. Gibraltar und Kosovo haben im Mai die Erlaubnis der FIFA bekommen, ein Teil des Qualifikationsprozesses zu sein.

 

Die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien bescherte Deutschland zum 4. mal den WM Sieg

Die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien hat ein interesantes Turnier geboten und am Ende war Deutschland zum vierten Mal der Sieger. Der Gastgeber Brasillien hat eigene Fans enttauscht, am meisten mit der unglaublichen 1-7 Niederlage gegen Deutschland. Die „Elf“ besiegte Argentinien im Finale, dank Mario Götzes Tor in der Nachspielzeit.

Die Weltmeisterschaft 2018 ist bereits jetzt in verschiedene Skandale verstrickt. FIFA hat heute große Probleme, aber das soll im Hintergrund bleiben. Fussball soll die Hauptrolle spielen und wir können alle hoffen, dass die WM 2018 guten Fussball bietet. Die Weltmeisterschaft in Russland wird die 21. WM sein und wird nur im Europäischen Teil Russlands gespielt, sodass die Mannschaften nicht lange nach Osten reisen müssen.

 

Die Weltmeisterschaft 2018 – Argentinien ist wohl der Favorit

Vom südamerikanischen Kontinent werden wir fünf oder sechs Mannschaften haben und alle erwarten von Argentinien und Brasilien, dass sie ein gutes Resultat erzielen. Brasilien steht noch immer neben sich und haben ohne Neymar kaum einen echten Anführer im Team. Die Frage, ob Brasilien 2018 etwas machen kann, ist schwer zu beantworten aber einerseits können wir sagen, dass Brasilien nicht der Favorit ist. Andererseits sieht Argentinien sehr gut aus und manche sehen diese Mannschaft als den Hauptfavoriten in Russland. Leo Messi hat sich aus der Nationalmannschaft zurückgezogen, aber verschiedenen Zeitungen aus seinem Heimatland zufolge, wird er noch einmal das argentinische Trikot überstreifen. Mit ihm, Higuain und Di Maria auch im Team, kann Argentinien endlich ein großes Turnier gewinnen.

Während Afrika und Asien auch sehr gute Mannschaften auf dem Kontinent vorweisen können, sieht kaum eine wie Weltmeistermaterial aus. In Afrika werden alle nach Nigerien sehen, die den letzten AFC gewonnen hat. In Asien wird es interessant sein, wie Qatar im Qualifikationsprozess auftritt. Sie werden die nächste Weltmeisterschaft 2022 organisieren und haben schon in der Qualifikation beeindruckt. Fussball ist in diesem Land ein großer Boom und es sieht so aus, dass sie viel in Fussball investieren werden, wie sie es auch beim Handball gemacht haben.

Die Fussball Weltmeisterschaft 2018 in Russland beginnt im Juni 2018 und wird genau 32 Tage dauern. Das Finale wird in Moskau gespielt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *