Europameisterschaft 2016 Gruppe D

Europameisterschaft 2016 Gruppe D

Fußball Europameisterschaft 2016 in Frankreich Gruppe D

Europameisterschaft 2016 Gruppe D

Jede Meisterschaft hat eine sogenannte „Todesgruppe“ – eine Gruppe in der sich viele stärkere Mannschaften treffen und wo wir bestimmt viele interessante Spieler sehen werden. Auf der EURO 2016 ist eine dieser Gruppen die Gruppe D, mit dem Titelverteidiger Spanien, Kroatien, Türkei und Tschechien. Das ist eine der Gruppen bei der wir leicht eine der besten drittplatzierten Mannschaft sehen werden.

Europameisterschaft 2016 Gruppe D – Spanien in komplett neuer Aufstellung

Spanien zeigt sich in dieser Europameisterschaft als eine komplett andere Mannschaft, wie vor vier Jahren als Spanien die EM gewonnen hat. Einige Spieler haben sich in der Zwischenzeit von der Nationalmannschaft verabschiedet, manche sogar dem Fußball komplett den Rücken gezeigt. Spanien hat sich sehr leicht qualifiziert und kam als erste in die Gruppe C vor der Slowakei und der Ukraine. Trainer Vicente del Bosque ist immer noch da aber es gibt viele Zweifel ob Del Bosque dieses Team wirklich noch motivieren kann. Diese Spanische Mannschaft ist unglaublich stark, aber verbreitet nicht die Angst und Furcht wie es vor vier Jahren der Fall war.

Europameisterschaft 2016 Gruppe D – Kroatien

Kroatien qualifiziert sich für ihre fünfte Europameisterschaft als die zweitplatzierte Mannschaft in der Gruppe H, hinter Italien und noch vor Norwegen. Kroatien war zweimal in dem Viertelfinale das bleibt immer noch das beste Resultat dieses Teams. 2008 verloren sie dramatisch gegen die Türkei und haben deswegen jetzt eine riesige Motivation. Dieses Kroatien hat vielleicht die stärksten Mittelfeldspieler auf dem ganzen Turnier mit Modric, Rakitic, Perisic, Brozovic aber die Abwehr sieht ohne den Liverpooler Verteidiger Dejan Lovren sehr schlecht aus. Wir werden noch sehen, was sie drauf haben.

Europameisterschaft 2016 Gruppe D – Türkei

Die Türkei hofft auf ein sensationelles Resultat wie im 2008, als sie unglaublich kämpfend das Halbfinale erreicht haben. Seit 2008 hat sich die Türkei auf keiner großen Meisterschaft mehr qualifizieren können, aber diese Mannschaft kann vielleicht diesmal punkten. Trainer Fatih Terim ist einer der besten Motivatoren auf dem ganzen Turnier und dieses Team, unter der Führung von Barcelonaspieler Arda Turan, kann bestimmt die Endrunde erreichen. Die Türkei qualifizierte sich als die beste drittplatzierte Mannschaft des Qualifikationszyklus und zwar vor den Niederlanden, welche diese EM verpassen wird.

Europameisterschaft 2016 Gruppe D – Tschechien

Tschechien hat seit 1996 keine Europameisterschaft verpasst und wird versuchen ihr bestes Resultat von 1996, als sie im Finale waren, noch zu verbessern. Tschechien qualifizierte sich als erste in der Gruppe A, vor der Türkei, den Niederlanden und Island. Es ist interessant das die meisten Spieler von dieser Mannschaft aus der Nationalmeisterschaft kommen, wo sie eine wichtige Rolle spielen. Trotzdem, alte Spieler wie Torwart Petr Cech oder Mittelfeldspieler Tomasz Rosicky gelten als Anführer dieser Mannschaft. Auch wenn das wahrscheinlich deren letzte Em sein wird.

Europameisterschaft 2016 Gruppe D – Wer wird das Spiel machen?

Wie Spanien nicht so impressiv und stark wie in 2008 und 2012 scheint, kann jeder dieser Mannschaft auf ein gutes Resultat zählen. Die erste Spiele werden sehr wichtig sein, in dem die Türkei gegen Kroatien antritt und Spanien gegen Tschechien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *